Wir sind eine Gruppe von Student*innen, Azubis und Berufsanfänger*innen, die sich seit einem Jahr regelmäßig im Gewerkschaftshaus trifft, um politische Themen zu diskutieren und in vielfältigen Aktionen. umzusetzen (vs. zu organisieren). Dabei versuchen wir über den „universitären Tellerrand“ hinaus zu sehen und Auszubildende und ArbeitnehmerInnen mit fortschrittliche Forderungen anzusprechen.

Dennoch wollen wir künftig auch verstärkt an der Uni aktiv werden und die dortigen Arbeits- und Studienbedingungen kritisch begleiten. Dafür kooperieren wir gerne mit anderen hochschulpolitischen Gruppen; unsere Rückbindung zu dem außeruniversitären Umfeld ist uns dabei weiterhin wichtig. Thematisch beschäftigen wir uns mit Antifaschismus, linker Stadtkultur, der Mobilisierung von Auszubildenden, gewerkschaftlicher Bildungsarbeit und Themen von abhängig Beschäftigten.

Dabei sind wir eine sehr offene, lockere und unkomplizierte Gruppe, in welcher politisches Engagement und ein nettes Beisammensein keine Gegensätze darstellen. Eine Gewerkschaftsmitgliedschaft ist hierfür jedoch kein Muss.

Email: Gewerkschaftsjugend@gmx.net
und/oder bei moritz.braukmueller@verdi.de

Wir treffen uns jeden Dienstag um 17:00 Uhr im ver.di Büro Groner-Tor-Str. 32!

Anhänger rechter Organisationen sind von allen Terminen ausgeschlossen!